Teilen auf Facebook

Über das Teilen ermöglichst du es Personen auf einfache Weise, Inhalte von deiner Webseite oder aus deiner mobilen App auf Facebook zu posten. Das Teilen wird ausgelöst, wenn jemand auf ein soziales Plug-in wie den Button „Teilen“ oder „Senden“ klickt. Hierdurch wird ein entsprechender Dialog „Teilen“ oder „Nachricht senden“ geöffnet. Du kannst auch deinen eigenen Button erstellen, um einen dieser Dialoge oder deine eigene Interface für das Teilen aufzurufen.

In diesem Dokument wird Folgendes beschrieben:

Die Teilumgebung

Das Teilen auf Facebook ist von einer Reihe von Kernkomponenten abhängig:

URLs: In den meisten Fällen – einschließlich des Teilens über mobile Apps – werden deine Inhalte, also Artikel, Bilder, Videos usw., als Link auf Facebook geteilt.

Der Facebook-Crawler: Wenn jemand deinen Inhalt teilt, liest unser Crawler die Seite aus, um eine Vorschau auf Facebook zu erstellen.

Open Graph-Tags: Durch Hinzufügen von Open Graph-Meta-Tags zum <head> deiner Webseiten-HTML erhält der Crawler strukturierte Informationen, wie Titel, Beschreibung und Miniaturbild, für den Inhalt.

Interfaces zum Teilen: Du kannst unter vielen verschiedenen Endnutzererlebnissen eines auswählen, mit dem Nutzer Inhalte von deiner Webseite oder aus deiner App auf Facebook teilen. Hier findest du eine Übersicht über die Funktionsweise:

Button-Auslösung Aufgerufene Interface für das Teilen Veröffentlichungsverhalten

Button „Teilen“

Web:Dialog „Teilen“

Mobil: Schneller App-Wechsel zum nativen Dialog „Teilen“

Wird in Chronik und Aktivitätenprotokoll angezeigt.

Wird möglicherweise in den Neuigkeiten angezeigt.

Button „Senden“

Web:Dialog „Nachricht senden“

Mobil: Schneller App-Wechsel zum nativen Dialog „Nachricht senden“

Als Facebook-Nachricht gesendet

Dein eigener Button

Kann Folgendes aufrufen:

Dialog „Teilen“

Dialog „Nachricht senden“

Eigene Interface für das Teilen

Eine eigene Interface für das Teilen, die ähnlich wie der Dialog „Teilen“ reagiert.

Arten von Inhalten

Personen können folgende Arten von Inhalten auf Facebook teilen:

  • Links: Bei den meisten Inhalten handelt es sich um eine URL, die auf eine HTML-Seite verweist. Um die wichtigsten Informationen bereitzustellen, solltest du deine Seite mit Facebook-spezifischen Meta-Tags versehen. Siehe Leitfaden zum Teilen für Webmaster.

  • Fotos: Lade direkt ein oder mehrere nutzergenerierte Fotos hoch.

  • Videos: Lade direkt ein nutzergeneriertes Video hoch.

  • Multimedia: Lade direkt eine Kombination aus Fotos und Videos hoch.

  • Open Graph-Meldungen: Verwende Open Graph-Handlungen und -Objekte, um über eine stark typisierte API detaillierte Meldungen zu erstellen.

Du kannst in Inhalten, die Personen in den Neuigkeiten teilen, deine App verlinken. App-Links rufen deine App aus geteilten Inhalten heraus auf. Du kannst sogar einen bestimmten Kontext innerhalb deiner App verlinken.

Zitate teilen

Du kannst zwei Arten des Teilens von Zitaten in deiner App implementieren: benutzerdefinierte oder vom Herausgeber definierte Zitate. Beim benutzerdefinierten Teilen von Zitaten können die Nutzer Text markieren und teilen. Das vom Herausgeber definierte Teilen von Zitaten ermöglicht es dir, zu teilenden Text im Voraus auszuwählen und einen Button „Teilen“ daneben zu platzieren.

Hashtags

Du kannst ein Hashtag mit einem geteilten Link, Foto oder Video verknüpfen.

Möglichkeiten zum Teilen

Wir möchten das Teilen von Inhalten aus deiner App mit dem gewünschten Zielpublikum so einfach und flexibel wie möglich gestalten. Mit diesen Optionen kannst du zunächst das Teilerlebnis für Nutzer deiner App und anschließend eine Implementierungsmethode auswählen.

Wähle aus vorgegebenen Standardoptionen aus, entwickle ein natives, komplett selbst definiertes Nutzererlebnis oder entscheide dich für eine Kombination aus beidem – egal, auf welcher Plattform.

Buttons

Die einfachste Integration des Teilens auf Facebook erhältst du über Buttons, die unsere Dialoge auslösen. Du kannst hierfür die Buttons der Facebook-SDKs nutzen. Keine dieser Optionen erfordert die Implementierung von Facebook Login.

Web

Du kannst soziale Plug-ins, wie z. B. die Buttons „Gefällt mir“, „Teilen“ und „Senden“, verwenden. Diese sind für Desktop- und mobiles Internet verfügbar.

Mobil

Wir bieten darüber hinaus native Buttons „Gefällt mir“, „Teilen“ und „Senden“ für iOS und Android.

Benutzerdefiniert

Du kannst unabhängig von der Plattform auch deine eigenen Buttons zum Auslösen der Dialoge „Gefällt mir“, „Teilen“ oder „Senden“ verwenden.

Native Dialoge

Wenn du native Facebook-Dialoge verwendest, kannst du Nutzern das Teilen ermöglichen, ohne Facebook Login hinzufügen zu müssen. Wie unsere nativen Buttons bieten auch sie eine Out-of-the-Box-Implementierung.

Dialog „Teilen“

Der Dialog „Teilen“ stellt eine einfache Möglichkeit dar, Personen Inhalte teilen zu lassen, ohne dass sie sich bei deiner App anmelden oder Berechtigungen erteilen müssen. Er funktioniert im Web, unter Android und unter iOS.

Wenn ein Nutzer auf einem Mobilgerät einen Inhalt mit dem Dialog „Teilen“ teilt, führt der Dialog einen schnellen App-Wechsel zur Facebook-App auf dem Gerät des Nutzers durch. Wir stellen darüber hinaus einen Webdialog für den Fall bereit, dass ein Nutzer die native Facebook-App nicht installiert hat.

Dialog „Nachricht senden“

Verwende den Dialog „Nachricht senden“, um es Personen zu ermöglichen, Inhalte privat über den Messenger zu teilen. Wie der Dialog „Teilen“ handelt es sich auch hierbei um eine native Teilkomponente, die weder die Implementierung von Facebook Login noch eine publish_actions-Berechtigung erfordert.

Über den Dialog „Nachricht senden“ können Nutzer Links, Bilder und Open Graph-Meldungen teilen. Auf Mobilgeräten muss der entsprechende Nutzer die native Messenger-App installiert haben.

Eigene Interface für das Teilen

Wenn du das Teilerlebnis für deine Webseite oder App anpassen möchtest, kannst du unabhängig von der Plattform eigene Buttons zum Auslösen unserer Dialoge erstellen oder einen eigenen Button und einen eigenen Dialog verwenden, der die Graph API aufruft.

Um deinen eigenen Dialog zum Teilen in deiner App hinzuzufügen, musst du Facebook Login implementieren. Du musst darüber hinaus die publish_actions-Berechtigung anfordern, die einen Login Review erfordert.

Optimieren deines Inhalts

Markup

Es ist wichtig, den HTML-Code deiner Webseite mit Open Graph-Tags zu versehen, um festzulegen, wie deine Inhalte auf Facebook angezeigt werden. Ohne diese Tags versucht der Facebook-Crawler, Titel, Beschreibung und Bild für deinen Inhalt nach bestem Wissen zu finden.

Optimiere deinen Inhalt für das Teilen auf Facebook, indem du Open Graph-Tags zum <head> des HTML-Codes deiner Webseite hinzufügst. Diese Tags beschreiben den geteilten Inhalt. Dies umfasst die Inhaltsart, z. B. Bild, Video oder Artikel, sowie sämtliche zusätzlichen Attribute.

Welche Tags du für deinen Inhalt einfügen solltest, erfährst du unter Markup zum Teilen.

Aktualisieren von URLs

Wenn du zu einer neuen URL migrierst, werden die „Gefällt mir“-Angaben, Teilvorgänge und Kommentare der ursprünglichen URL nicht automatisch mit migriert. Um diese Handlungen unter der neuen URL zusammenzufassen, musst du den Facebook-Crawler auf die alte Seite verweisen, die die kanonische URL für deinen Inhalt darstellt. Weitere Informationen hierzu findest du in diesem Dokument für Webmaster.