Domainbestätigung

Wir nehmen die Integrität der Inhalte auf Facebook sehr ernst. Die Domainbestätigung ist dabei ein Schritt zur Gewährleistung, dass nur verifizierte Eigentümer bearbeiten können, wie ihre Inhalte auf Facebook erscheinen. Viele Publishing-Apps verwenden Linkbearbeitung, um ansprechende Inhalte für die Facebook-Community zu personalisieren und zu erstellen. Damit diese wichtige Funktion auch weiterhin erhalten bleibt, während die Integrität der Verfasser-Inhalte geschützt wird, können verifizierte Linkeigentümer jetzt Link-Metadaten beim Erstellen von Link-Seitenbeiträgen überschreiben.

In diesem Dokument findest du Informationen zu folgenden Themen:

Was ist die Domainbestätigung?

Über die Domainbestätigung kannst du deine Domain im Business Manager für dich beanspruchen. Dadurch kannst du die Bearbeitungsberechtigungen für deine Links und andere Inhalte kontrollieren und verhindern, dass deine Domain missbraucht wird und Betrüger Fehlinformationen verbreiten.

Für wen ist die Domainbestätigung gedacht?

Die Domainbestätigung eignet sich am besten, wenn:

  • Du viele Seiten verwaltest, was manuell anhand von Open Graph-Markup-Tags schwierig ist
  • Du deine Elemente mit dem Business Manager verwaltest oder verwalten kannst
  • Du HTML-Dateien in das Web-Stammverzeichnis hochladen oder DNS-TXT-Datensätze bearbeiten kannst
  • Du Link-Seitenbeiträge bearbeiten kannst, die zu deinem eigenen Content verlinken – wer der Eigentümer ist, dient letztendlich zur Bestimmung, wer auf die Linkbearbeitung zugreifen kann.

Implementierung

Du kannst zwischen zwei verschiedenen Methoden zur Implementierung der Domainbestätigung wählen: 1) Füge einen DNS-TXT-Eintrag in deinen DNS-Datensatz ein, um zu bestätigen, dass du der Eigentümer der Domain bist, oder 2) Lade eine HTML-Datei, die von Facebook bereitgestellt wird, in dein Webverzeichnis hoch und bestätige im Business Manager, dass du der Domaineigentümer bist.

Du kannst immer noch Open Graph-Tags zu deiner Webseite hinzufügen, um dich als Eigentümer anzugeben. Dazu ist der Business Manager nicht erforderlich. Weitere Informationen zum Implementieren des fb:pages-Tags findest du in der Dokumentation zu Open Graph – Objekteigenschaften.

Deine Domain im Business Manager hinzufügen

  1. Klicke im Business Manager oben rechts auf den Button „Unternehmenseinstellungen“.
  2. Wähle in den Unternehmenseinstellungen den Tab „Markensicherheit“ aus und wähle in der Navigationsliste auf der linken Seite die Option „Domains“ aus.
  3. Klicke auf den Button „Hinzufügen“ und gib deine Domain im Popup-Dialog „Domain hinzufügen“ ein.
  4. Wenn mehrere Domains aufgelistet sind, wähle die Domain aus, für die du dich als Eigentümer bestätigen möchtest.
  5. Entscheide, mit welcher Methode du deine Domain bestätigen möchtest: „DNS-Bestätigung“ oder „Upload der HTML-Datei“. Hinweis: Du musst nur eine Methode verwenden.

DNS-TXT-Eintrag zu deinem DNS-Datensatz hinzufügen, um die Eigentümerrechte zu bestätigen

Der Tab „DNS-Bestätigung“ deiner gewählten Domain enthält die TXT-Informationen, die du zu deinem DNS-Datensatz hinzufügen musst.

  1. Navigiere zum DNS-Datensatzabschnitt deines Domain-Hosts.
  2. Füge den TXT-Eintrag zu deinem DNS-Datensatz hinzu.
  3. Füge @ zum Feld „Host“ hinzu (wenn das für deinen Domain-Host erforderlich ist).
  4. Nachdem die Änderungen in den Web-Servern deiner Domain verteilt wurden, klicke unten im Tab „DNS-Bestätigung“ für die gewählte Domain auf den Button „Bestätigen“.
    Hinweis: In der Regel geht diese Änderung in Minutenschnelle vonstatten. Es kann aber auch vorkommen, dass sie bis zu 72 Stunden dauert.
  5. Belasse den TXT-Eintrag in deinem DNS-Datensatz, da er regelmäßig zu Verifizierungszwecken geprüft werden kann.

Wie genau du einen DNS-TXT-Eintrag zu deinem DNS-Datensatz hinzufügst, kann je nach Domain-Host variieren.

HTML-Datei in dein Webverzeichnis hochladen und dich im Business Manager als Domaineigentümer bestätigen

Der Tab „Upload der HTML-Datei“ deiner gewählten Domain enthält die HTML-Bestätigungsdatei, die du auf deine Webseite hochladen musst.

  1. Lade die HTML-Bestätigungsdatei herunter.
  2. Lade die Datei in das Stammverzeichnis deiner Webseite hoch. Du siehst, dass die Datei in den Link hochgeladen wird, der im Tab „Upload der HTML-Datei“ angegeben ist.
  3. Klicke anschließend unten im Tab „Upload der HTML-Datei“ für die ausgewählte Domain auf den Button „Bestätigen“.
  4. Belasse die HTML-Bestätigungsdatei im Stammverzeichnis deiner Webseite, da sie regelmäßig zu Verifizierungszwecken geprüft werden kann.

Du benötigst Admin-Zugriff auf den Stammordner deiner Webseite, um diese Art der Bestätigung durchzuführen.

Facebook-Seiten mit einer verifizierten Domain verknüpfen

Die Aufnahme von Open Graph-Tags mit allen relevanten Seiten-IDs in deine Webseite ist nicht immer die ideale Vorgehensweise. Dazu musst du nämlich das Markup auf deinen Webseiten aktualisieren, was lästig sein kann, und die Liste der Seiten-IDs ohne unterstützende Tools stets pflegen. Die Angabe von Domains als Elemente im Business Manager ermöglicht die einfachere Verwaltung aller Seitenlisten, ohne dass du die Markup-Tags deiner Webseite bearbeiten musst.

  1. Wähle unter „Domains“ die gewünschte Domain aus und wähle im Bereich „Zugewiesene Elemente“ die Option „Seiten“ aus. Klicke rechts auf den Button „Seiten zuweisen“.
  2. Du solltest alle Seiten sehen, die du zum Business Manager hinzugefügt hast. (Wenn deine Seite nicht verfügbar ist, stelle im Tab „Seiten“ sicher, dass du sie in den Business Manager importiert hast.) Wähle alle Seiten aus, die du zur Domain hinzufügen möchtest, und klicke auf „Änderungen speichern“.
  3. Jetzt sollten alle Seiten unter „Zugewiesene Elemente“ für deine gewählte Domain aufgelistet werden.

Domainbestätigung in Aktion

Etwas ist schiefgelaufen
Leider kann dieses Video nicht richtig abgespielt werden.