Messenger-Plattform-Richtlinien – Übersicht

Die Richtlinien der Messenger-Plattform sollen Menschen und Unternehmen dabei helfen, sich effektiv über den Messenger zu verbinden, um sinnvolle Ergebnisse zu erzielen. Grundlage dafür bildet die Überzeugung, dass Kunden und Unternehmen eine unkomplizierte und verlässliche Möglichkeit brauchen, um Dinge zu erledigen – sei es eine Frage zu beantworten, einen Kauf zu tätigen oder wichtige und relevante Neuerungen zu kommunizieren. Wir wissen, dass Kunden von Unternehmen eine schnelle Reaktion erwarten, und dass Unternehmen, die schneller auf die Nachrichten ihrer Kunden reagieren, bessere Geschäftsergebnisse erzielen. Die Richtlinien sollen Unternehmen und Entwickler zu Folgendem ermutigen:

  1. Zeitnah auf Kunden zu reagieren, wenn sie sich melden
  2. Wichtige Neuerungen mitzuteilen, die für ihre Kunden persönlich relevant sind

Inhalt

Übersicht über Messenger-Plattform-Richtlinien

Es folgt eine Übersicht über unsere Richtlinien für Standard-Messaging, Nachrichten-Tags und News Messaging. Nähere Informationen zu geltenden Richtlinien findest du in den Nutzungsbedingungen der Facebook-Plattform und in den Entwickler-Richtlinien.

  • Standard-Messaging - Unternehmen haben bis zu 24 Stunden Zeit, einem Nutzer zu antworten. Nachrichten, die innerhalb des 24-Stunden-Zeitfensters gesendet werden, können Werbeinhalte enthalten. Wir wissen, dass Kunden von Unternehmen eine schnelle Reaktion erwarten, und dass Unternehmen, die zeitnah auf Kunden reagieren, bessere Geschäftsergebnisse erzielen. Wir empfehlen Unternehmen ausdrücklich, so schnell wie möglich auf die Nachrichten von Nutzern zu reagieren.

  • Nachrichten-Tags: Damit können Unternehmen außerhalb des standardmäßigen 24-Stunden-Zeitfensters für Messaging wichtige und persönlich relevante Neuerungen an Nutzer senden. Wir bieten 4 Nachrichten-Tags für bestimmte Anwendungsfälle. Die Nachrichten-Tags enthalten ein Human Agent-Tag, mit dem Unternehmen innerhalb eines Zeitraums von 7 Tagen Nutzernachrichten manuell beantworten können. Weitere Informationen findest du hier.

  • Einmalige Benachrichtigung: Ermöglicht Unternehmen, einen Nutzer aufzufordern, nach Ablauf des 24-Stunden-Zeitfensters für Messaging eine Folgenachricht zu senden. Weitere Informationen findest du hier

  • News Messaging: Nur Seiten, die beim Facebook-Nachrichtenseiten-Index registriert sind, dürfen Nachrichten mit Neuigkeiten senden, bei denen es sich nicht um Werbung handelt. Aufgrund der weltweiten COVID-19-Pandemie dürfen ausgewählte nichtstaatliche Gesundheitsorganisationen, die entscheidend zur weltweiten Bekämpfung dieses Virus beitragen, und staatliche Gesundheitseinrichtungen, die Nachrichten, Unterstützung und Services für die Behandlung dieser weltweiten Gesundheitskrise fördern, diese Berechtigung vorübergehend nutzen, um Nachrichten zu übermitteln, die in direktem Zusammenhang mit der weltweiten Gesundheitskrise stehen. Beachte, dass der Zugriff beschränkt ist und der Zustimmung von Facebook unterliegt. Es gelten alle Richtlinien, einschließlich Spam-Raten, Plattform-Richtlinien und Gemeinschaftsstandards. Wir behalten uns das Recht vor, den Zugriff jederzeit zu entziehen und zusätzliche Kriterien festzulegen, einschließlich der Einschränkung der Nutzung über unsere bestehenden Richtlinien hinaus.

  • Gesponserte Nachrichten: Gesponserte Nachrichten erlauben Unternehmen, außerhalb des standardmäßigen Messaging-Zeitfensters Werbeinhalte zu senden.

Standard-Messaging

Unternehmen haben bis zu 24 Stunden Zeit, einem Nutzer zu antworten. Nachrichten, die innerhalb des 24-Stunden-Zeitfensters gesendet werden, können Werbeinhalte enthalten. Nutzer können Unterhaltungen mit Unternehmen blockieren oder stummschalten.

Hier sind Beispiele für Nutzeraktionen, mit denen das standardmäßige Messaging-Zeitfenster von 24 Stunden geöffnet wird:

  • Ein Nutzer sendet eine Nachricht an die Seite
  • Ein Nutzer klickt in einer Messenger-Unterhaltung auf einen Call to Action-Button wie „Erste Schritte“
  • Der Nutzer klickt auf eine Click-to-Messenger Ad und beginnt dann eine Unterhaltung mit der Seite
  • Der Nutzer beginnt eine Unterhaltung mit einer Seite über ein Plugin, etwa das Plugin „An Messenger senden“ oder das Kontrollkästchen-Plugin
  • Der Nutzer klickt auf einen m.me-Link mit einem Weiterleitungsparameter in einem bestehenden Thread
  • Der Nutzer reagiert auf eine Nachricht. Weitere Informationen siehe Antworten und Reaktionen

Informationen darüber, wie du Nachrichten außerhalb des 24-Stunden-Messaging-Zeitfensters senden kannst, findest du unter Nachrichten-Tags und Gesponserte Nachrichten.

Einmalige Benachrichtigung

Die One-Time Notification API (Beta) der Messenger-Plattform erlaubt einer Seite, eine zeitkritische und persönlich relevante Benachrichtigung für Anwendungsfälle (z. B. Wieder auf Lager-Meldungen) zu senden, in denen eine Person ausdrücklich darum gebeten hat, eine einmalige Folgenachricht zu erhalten. Sobald der Nutzer darum bittet, benachrichtigt zu werden, erhält die Seite einen Schlüssel, der einer Erlaubnis entspricht, dem Nutzer eine einzelne Nachricht zu senden. Der Schlüssel kann nur einmal verwendet werden und verfällt innerhalb eines Jahres nach Erstellung. Weitere Informationen findest du hier

Private Antworten

Wenn Nutzer einen Beitragskommentar erstellen oder ein Besucher einen Beitrag auf einer Seite veröffentlicht, kann die Seite mithilfe von Private Antworten eine einzelne Nachricht als Antwort senden. Private Antworten sind derzeit innerhalb von 7 Tagen nach der entsprechenden Handlung des Nutzers erlaubt. Zusammen mit der gesendeten Nachricht erhält der Nutzer auch einen Verweis auf seinen Beitragskommentar oder seine Besucherbeiträge.

Nachrichten-Tags

Nachrichten-Tags ermöglichen es, in bestimmten genehmigten Anwendungsfällen außerhalb des standardmäßigen 24-Zeitfensters für Messaging wichtige und persönlich relevante Neuerungen an Nutzer zu senden. Nähere Informationen zu zulässigen Anwendungsfällen findest du in der Liste unterstützter Nachrichten-Tags. Wenn Tags außerhalb der genehmigten Anwendungsfälle verwendet werden, kann dies dazu führen, dass keine Nachrichten mehr gesendet werden dürfen.

News Messaging

Mithilfe von News-Nachrichten können Herausgeber von Nachrichten ihren Abonnenten in Messenger regelmäßig aktuelle Nachrichten senden. Dieses Feature ist nur für Seiten verfügbar, die unter dem Facebook-Nachrichtenseiten-Index registriert sind. Beim Nachrichtenseiten-Index registrierte Seiten müssen keine Berechtigung für News-Messaging beantragen.

News-Nachrichten dürfen nur für Nachrichteninhalte und nicht für Werbeinhalte verwendet werden. Dazu zählen Abonnementangebote, Preisangebote, Coupons, Rabatte oder Inhalte, die von Dritten erstellt wurden oder diese bewerben (z. B. Branded Content, Affiliate-Marketing). Um News-Nachrichten zu senden, müssen bei NPI registrierte Seiten das NON_PROMOTIONAL_SUBSCRIPTION Nachrichten-Tag verwenden. Wenn News Messaging außerhalb dieser genehmigten Anwendungsfälle verwendet wird, kann dies dazu führen, dass keine News-Nachrichten mehr gesendet werden dürfen.

Aufgrund der weltweiten COVID-19-Pandemie dürfen ausgewählte nichtstaatliche Gesundheitsorganisationen, die entscheidend zur weltweiten Bekämpfung dieses Virus beitragen, und staatliche Gesundheitseinrichtungen, die Nachrichten, Unterstützung und Services für die Behandlung dieser weltweiten Gesundheitskrise fördern, diese Berechtigung vorübergehend nutzen, um Nachrichten zu übermitteln, die in direktem Zusammenhang mit der weltweiten Gesundheitskrise stehen. Beachte, dass der Zugriff beschränkt ist und der Zustimmung von Facebook unterliegt. Es gelten alle Richtlinien, einschließlich Spam-Raten, Plattform-Richtlinien und Gemeinschaftsstandards. Wir behalten uns das Recht vor, den Zugriff jederzeit zu entziehen und zusätzliche Kriterien festzulegen, einschließlich der Einschränkung der Nutzung über unsere bestehenden Richtlinien hinaus.

Gesponserte Nachrichten erlauben Unternehmen, Personen erneut anzusprechen, bei denen in Messenger eine offene Unterhaltung mit ihrer Seite vorhanden ist. Gesponserte Nachrichten können außerhalb des standardmäßigen 24-Stunden-Zeitfensters für Messaging gesendet werden und können Werbeinhalte umfassen. Gesponserte Nachrichten werden in der Unterhaltung mit dem Wort „Gesponsert“ über der Nachricht gekennzeichnet.

Gesponserte Nachrichten müssen die Facebook-Werberichtlinien einhalten.

Weitere Informationen zum Senden gesponserter Nachrichten findest du unter Gesponserte Nachrichten

Benachrichtigungen wegen eines Richtlinienverstoßes

Jedes Mal, wenn eine Seite aus Gründen, die mit den Plattform-Richtlinien zusammenhängen, keine Nachrichten mehr senden kann, erhält die Seite in einer an das Seiten-Support-Postfach für die App gesendeten E-Mail eine Erläuterung zu dem Richtlinienverstoß. Bei Fragen zu einer Benachrichtigung wegen eines Richtlinienverstoßes antworte einfach auf diese E-Mail. Ein Mitglied unseres Richtlinien-Teams antwortet dir dann möglicherweise.

Der Zugriff auf das Seiten-Support-Postfach erfolgt durch Klick auf „Seiten-Support-Postfach“ in der linken Seitenleiste deiner Seiten-Einstellungen: