Markenrichtlinien für Facebook-Entwickler

Mithilfe der nachfolgenden Richtlinien kannst du klar zeigen, dass deine App mit Facebook kompatibel ist, und gleichzeitig deine eigene Markenidentität entwickeln sowie Missverständnisse und die Beschädigung der Facebook-Markenzeichen vermeiden.

Du darfst unsere Handelsmarken nur mit unserer Erlaubnis verwenden; dazu zählt auch eine Berechtigung durch irgendeine ggf. von uns veröffentlichte Markenrichtlinie. Weitere Informationen über die Verwendung der Facebook-Markenzeichen findest du auf der Webseite zu den Markenressourcen von Facebook. Weitere Informationen zur Verwendung der Instagram-Markenzeichen erhältst du auf der Webseite zu den Markenressourcen von Instagram.

App-Name und -Beschreibung

Du kannst klar zeigen, dass deine App mit der Facebook-Plattform integriert ist. Du darfst unsere Marken jedoch nicht unautorisiert unter deinem Namen verwenden.

Richtig:

Genaue Beschreibung, wie deine App mit Facebook zusammenarbeitet, z. B.:

  • „Mit Facebook anmelden“
  • „Fordere deine Facebook-Freunde auf Friend Smash heraus“

Falsch:

  • Verwendung unserer Marken in einer Form, die eine Zusammenarbeit, Unterstützung oder Befürwortung durch uns nahelegt
  • Verbindung eines Teils unserer Marken mit deinem Namen, deinen Zeichen oder allgemeinen Begriffen
  • Verwendung von Namen oder Logos, die unsere Marken imitieren oder mit diesen verwechselt werden könnten
  • Präsentation unserer Markenzeichen in einer Form, die sie zum hervorstechenden Element deines Inhalts macht

Beispielsweise darfst du keine Namen verwenden, die den Begriff „Facebook“ oder „FB“ enthalten:

  • „Facebook Friend Smash“ oder „FB Friend Smash“
  • „Friend Smash für Facebook“ oder „Friend Smash für FB“
  • „Friend Smash – spiel mit Freunden auf Facebook“
  • „Friend Smash – das beste FB-Spiel“

Ebenso darfst du in deinem Namen nicht „F“, „Book“ oder „Face“ verwenden, wenn er in Verbindung mit Facebook wahrgenommen werden könnte:

  • „Fvideo“ ist nicht zulässig, da sich in diesem Fall das „F“ eindeutig auf Facebook bezieht
  • „Videobook“ oder „Facemessaging“ sind nicht zulässig, da „Book“ und „Face“ zentrale Bestandteile der Facebook-Marke sind.

Symbole und Logos

Richtig:

  • Entwirf dein eigenes Logo, das deine Marke repräsentiert.

Falsch:

  • Verwendung oder Einbindung des F-Logos von Facebook oder Veränderungen oder Ableitungen des F-Logos in deinen Symbolen oder Logos
  • Einbindung der Begriffe „Facebook“ oder „FB“ in Symbole oder Logos
  • Verwendung des Facebook-Logos
  • Verwendung anderer Grafiken oder Symbole von Facebook, z. B. unser bekanntes Logo mit der Silhouette

Beispiele für nicht konforme Symbole und Logos:

Integrierte „Gefällt mir“-Handlungen in Open Graph

Du kannst die integrierte „Gefällt mir“-Handlung verwenden, um in deiner App benutzerdefinierte Buttons zu erstellen. Der Button darf jedoch nicht das Design des „Gefällt mir“-Buttons von Facebook nachahmen oder kopieren. Beispielsweise darfst du in deinen Open Graph-Handlungen nicht ohne schriftliche Berechtigung von Facebook das Bild „Daumen hoch“ in Verbindung mit den Worten „Gefällt mir“ verwenden. Zudem dürfen von dir erstellte, benutzerdefinierte Buttons „Gefällt mir“ nicht dazu führen, dass Personen irrtümlicherweise denken, dass deine Open Graph-Handlung zu einer Verbindung mit einer Facebook-Seite führt.

Beispiele:

Falsch: In den folgenden Beispielen werden Facebook-Logos und -Symbole verwendet.

Richtig: In den folgenden Beispielen werden allgemeine Grafiken und keine Facebook-Logos und -Symbole verwendet.